Fasten für Körper, Geist und Seele

    20. Mai 2020 | By >> mehr lesen

    Immer mehr Menschen wollen sich gesund und bewusst ernähren. Doch was bedeutet das eigentlich? Nicht immer geht es dabei um das Abnehmen oder eine bestimmte Diät, sondern vor allem um eine ausgewogene Ernährung, die viele Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe etc. beinhaltet. Auch das Fasten spielt dabei eine wichtige Rolle, denn Fasten kann den Körper entgiften und wir fühlen uns nicht nur freier, sondern auch wieder wohler und sogar schöner.

    Fasten befreit Körper, Geist und Seele

    Viele von uns wissen es schon lange: Fasten befreit den Körper, unseren Geist und unsere Seele von unnötigem Ballast. Vor allem bei einer Übersäuerung kann das Fasten sogar heilend wirken. Im Prinzip handelt es sich um einen Urlaub vom Essen, wenn man so will. Der Nahrungsentzug reinigt den Körper und auch unsere negativen Gedanken werden durch eine Fastenkur ausgeleitet. Wir fühlen uns wieder vitaler, leichter und positiver.

    Ein fast leerer Teller als Symbol des Fastens
    Foto: Markus Spiske / pexels.com

    Bevor wir mit dem Fasten beginnen, sollten wir uns jedoch darauf einstellen. Schlussendlich handelt es sich um etwas, das einer kleinen Bergtour gleicht. Vor allem Menschen, die zum ersten Mal fasten, sollten sich mental auf die Situation vorbereiten und nicht damit beginnen, wenn sie gerade gestresst sind. Tipps für gesundes Fasten sollte man in jedem Fall beachten, denn diese helfen uns dabei, die Sache richtig anzugehen.

    Unterschiedliche Arten

    Es gibt zahlreiche Arten zu fasten. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass nicht jede dieser Arten auch für jede Person die richtige Wahl ist. Schlussendlich kommt es dabei auf verschiedene Dinge an. Einigen Menschen fällt es sehr leicht, absolut nichts zu essen, während andere wiederum lieber nur flüssige Nahrung zu sich nehmen. Bei der Wahl nach der richtigen Methode sollten wir vor allem auf unseren Körper hören. Meist wissen wir instinktiv, was für uns die passende Wahl ist.

    Beim Fasten ist jedenfalls beides möglich. So gibt es Kuren, bei denen wir nur Suppen und Tee zu uns nehmen und Kuren, bei denen wir absolut gar nichts essen.

    Wann sollten wir das Fasten in Erwägung ziehen?

    Es gibt unterschiedliche Gründe, zu fasten. Wer das Gefühl hat, sich einfach einmal wieder von all den vergangenen Dingen zu befreien, sollte auch seinen Körper zuvor reinigen. In einem gesunden Körper wohnt auch eine gesunde Seele und umgekehrt. Es geht wieder einmal um das perfekte Gleichgewicht.

    Auch dann, wenn wir das Gefühl haben, dass wir wieder einmal viel zu sauer sind, sollten wir über eine Fastenkur nachdenken. Die Kur befreit uns von Giftstoffen und sorgt dafür, dass wir uns wieder frisch fühlen. Auch das Hautbild kann sich durch das Fasten verbessern. So ist es nicht ungewöhnlich, dass sich Hautunreinheiten bessern und die Haut wieder zum Strahlen kommt. Dabei sollte man erwähnen, dass es durchaus möglich ist, dass sich die Unreinheiten zu Beginn ein wenig verstärken. Dies hat damit zu tun, dass der Körper nun alle Giftstoffe ausleitet und die Hautunreinheiten nun endlich an die Oberfläche der Haut gelangen. Nach ein paar Tagen wird sich das Hautbild in der Regel jedoch wieder verbessern und die Haut wird sauberer, strahlender und ebenmäßiger als zuvor sein.

    Diesen Beitrag teilen
    Information: Mit einem Sternchen(*) oder mit der Bezeichnung "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Weitere Info: Was sind Affiliatelinks?

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

    Category: Ernährung, Gesundheitstipps, Wohlbefinden

    Kommentare sind geschlossen.

    Wichtiger Hinweis: Die auf www.gesundheit-und-wohlbefinden.net vorgestellten Inhalte wurden zu rein informellen Zwecken erstellt. Sie ersetzen IN KEINER WEISE eine professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss bezüglich medizinischer Themen.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen