Mangelndes Selbstbewusstsein: Ist mehr Selbstvertrauen erreichbar?

Der Wert des Selbstbewusstseins dürfte wohl jeden bekannt sein. Für die persönliche Weiterentwicklung und für ein erfolgreiches, erfülltes und zufriedenes Leben, ist ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein von grundlegender Bedeutung. Ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein ist in nahezu jeden Lebensbereich von Vorteil.
Doch die Definition des Begriffs Selbstbewusstsein ist gar nicht so einfach. Und kann man überhaupt etwas gegen ein mangelndes Selbstbewusstsein tun?

Wir können unser Selbstwertgefühl verbessern

Selbstbewusstsein wird uns nicht in die Wiege gelegt. Man kann es aber entwickeln. Jeder kann an seinem Selbstbewusstsein arbeiten, es fördern und trainieren. Mehr Selbstbewusstsein oder Vertrauen in sich selbst zu erlangen, kann ein Prozess sein, im Laufe dessen man sich stets weiterentwickelt.

Das Maß des Vertrauens eines Menschen in sich selbst hängt in erster Linie davon ab, wie er sich selbst wahrnimmt, was sich dann letzten Endes darauf auswirkt, wie die Mitmenschen in seinem Umfeld ihn wahrnehmen und ihm gegenübertreten. Wie Menschen agieren und reagieren, wenn sie sich begegnen, ist im Grunde eine Reflexion ihrer Selbstwahrnehmung.

Welche Faktoren sind ausschlaggebend für ein mangelndes Selbstbewusstsein?

Das Problem eines schwachen Selbstbewusstseins bzw. geringen Selbstvertrauens besteht vor allem dann, wenn Menschen ihren Fokus zu sehr auf ihre negativen Persönlichkeitszüge und Schwächen richten.

Anders ausgedrückt könnte man es so formulieren, dass sie tatsächlich selbst ihr ärgster Feind sind! Die gute Nachricht aber ist, dass die Möglichkeit besteht, diesen Umstand zu ändern und der Aufbau von Selbstvertrauen in der Regel kein unlösbares Problem darstellt.

Gleichermaßen wie jeder andere Mensch es tut, baut selbst der begabteste Mensch dieses Planeten auf die Zuversicht und vertraut in seine Eigenschaften und Stärken auf der Basis der Gewissheit und des Glaubens. Mögen auch die Handlungsweisen bei jedem Menschen individuell verschieden sein, die nötige Voraussetzung zur Bewältigung der Aufgabe ist jedoch stets die Gleiche.

Selbstvertrauen sowie die persönliche Einstellung sind entsprechend unserer Anlagen und Fähigkeiten von keinem anderen außer uns selbst über unser Bewusstsein zu erreichen. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass wir unsere Fähigkeiten auch nutzen und diese weiterentwickeln.

Selbstvertrauen ist eine Art des Denkens, welche einem Menschen eine bejahende vorurteilsfreie Einstellung zu sich selbst sowie zu seinen Fähigkeiten ermöglicht.

Selbstbewusste Menschen sind überzeugt davon ihre Vorhaben zu verwirklichen

Menschen mit einem ausgeprägten Selbstwertgefühl sind voller Zuversicht in Bezug auf ihre persönlichen Kenntnisse und Eigenschaften. Ihnen ist das universelle Gefühl eigen, ihr Leben beeinflussen zu können. Sie sind der Überzeugung, im Bereich des Möglichen imstande zu sein, ihre Wünsche, Vorhaben und Erwartungen zu verwirklichen.

Über Selbstvertrauen zu verfügen, heißt aber nicht automatisch, dass ein Mensch sogleich imstande ist, alles was ihm in den Sinn kommt, zuwege zu bringen. Menschen mit einem ausgeprägten Selbstbewusstsein haben realistische Erwartungen und Ambitionen, die ihren Eigenschaften und Fähigkeiten entsprechen. Sie akzeptieren es auch, wenn manche ihrer Wünsche nicht in Erfüllung gehen und ihre selbstbejahende Anschauungsweise wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Wegen der Befürchtung zu versagen, neigen Menschen mit einem geringen Selbstbewusstsein dazu keine Risiken einzugehen. Zudem sind sie in einem hohen Maße von der Anerkennung anderer Menschen abhängig. Insgeheim sind sie nicht der Überzeugung selbst Erfolg zu haben. Nicht selten machen sie sich persönlich klein und tendieren dazu ihnen entgegengebrachtes Lob infrage zu stellen.

Der Umgang mit Ablehnung und Kritik

Selbstbewusste Menschen hingegen können Ablehnung und Kritik von anderen eher akzeptieren, da sie für gewöhnlich Vertrauen in ihre Eigenschaften und Fähigkeiten setzen. Sie verfügen über das nötige Selbstwertgefühl und verspüren nicht die Notwendigkeit sich anzupassen, um von anderen anerkannt zu werden.

Generell ist Selbstvertrauen keine Besonderheit bzw. Eigenheit, welche sämtliche Teilbereiche im Leben eines Menschen durchdringt. Meist gibt es Lebensbereiche, innerhalb derer Menschen relativ selbstsicher sind, wogegen sie aber in anderen Lebensbereichen gehemmt und unsicher sein können. So kann beispielsweise ein Mensch innerhalb eines besonderen Fachgebiets oder auch im sportlichen Bereich völlig selbstbewusst und selbstsicher auftreten, währenddessen die gleiche Person in anderen Teilbereichen des Lebens unsicher und gehemmt ist, etwa in Bezug auf soziale Kontakte oder der persönlichen Darstellungsweise usw.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Gesundheit und Wohlbefinden - Wichtiger Hinweis